Diese Tränen trocknen nie

Diese Tränen trocknen nie

Diese Tränen trocknen nie

Soremski_Bombennacht_0556_com

+

Auftragsarbeit '18
Editorial Design
Druckvorbereitung

+

22. Oktober 1943. Es ist der 1513. Tag des Zweiten Weltkriegs. In Kassel ist es ein schöner Herbsttag. Der blaue Himmel aber, das wissen die Menschen, kann möglicherweise nichts Gutes verheißen. Keine Wolken – das heißt: ideales Wetter für einen Bombenangriff. Abends ertönen tatsächlich die Sirenen: Fliegeralarm. Kurze Zeit später kippen 444 britische Bomber ihre tödliche Last auf die Stadt. Die Kasseler Altstadt, ein Fachwerk-Juwel, geht in wenigen Minuten unter der vernichtenden Ladung von über 400000 Bomben in Flammen auf. Der Angriff dauert knapp 45 Minuten. 97 Prozent der Altstadt werden zerstört, rund 10000 Menschen sterben. Am 22. Oktober 2018 jährt sich das Inferno zum 75. Mal.

22. Oktober 1943. Es ist der 1513. Tag des Zweiten Weltkriegs. In Kassel ist es ein schöner Herbsttag. Der blaue Himmel aber, das wissen die Menschen, kann möglicherweise nichts Gutes verheißen. Keine Wolken – das heißt: ideales Wetter für einen Bombenangriff. Abends ertönen tatsächlich die Sirenen: Fliegeralarm. Kurze Zeit später kippen 444 britische Bomber ihre tödliche Last auf die Stadt. Die Kasseler Altstadt, ein Fachwerk-Juwel, geht in wenigen Minuten unter der vernichtenden Ladung von über 400000 Bomben in Flammen auf. Der Angriff dauert knapp 45 Minuten. 97 Prozent der Altstadt werden zerstört, rund 10000 Menschen sterben. Am 22. Oktober 2018 jährt sich das Inferno zum 75. Mal.

Soremski_Bombennacht_0523_com
Soremski_Bombennacht_0479_com

„Wir wollten den Menschen, die diese grauenhafte
Nacht erleben mussten, eine Stimme geben“

Horst Seidenfaden, Autor

„Wir wollten den Menschen, die diese grauenhafte Nacht erleben mussten, eine Stimme geben“

Horst Seidenfaden, Autor

„Wir wollten den Menschen, die diese grauenhafte Nacht erleben mussten, eine Stimme geben“

Horst Seidenfaden, Autor

„Wir wollten den Menschen, die diese grauenhafte Nacht erleben mussten,
eine Stimme geben“

Horst Seidenfaden, Autor

„Wir wollten den Menschen, die diese grauenhafte Nacht erleben mussten, eine Stimme geben“

Horst Seidenfaden, Autor

Soremski_Bombennacht_0511_com

+

In diesem Buch, das auf bisher ungenutzte Quellen zurückgreift und bisher nie veröffentlichte Bilder zeigt, kommen nicht nur Zeitzeugen zu Wort. Das Buch erzählt von Dramen und Wundern, die sich in dieser Nacht ereignet haben. 

In diesem Buch, das auf bisher ungenutzte Quellen zurückgreift und bisher nie veröffentlichte Bilder zeigt, kommen nicht nur Zeitzeugen zu Wort. Das Buch erzählt von Dramen und Wundern, die sich in dieser Nacht ereignet haben. 

In diesem Buch, das auf bisher ungenutzte Quellen zurückgreift und bisher nie veröffentlichte Bilder zeigt, kommen nicht nur Zeitzeugen zu Wort. Das Buch erzählt von Dramen und Wundern, die sich in dieser Nacht ereignet haben. 

In diesem Buch, das auf bisher ungenutzte Quellen zurückgreift und bisher nie veröffentlichte Bilder zeigt, kommen nicht nur Zeitzeugen zu Wort. Das Buch erzählt von Dramen und Wundern, die sich in dieser Nacht ereignet haben. 

Soremski_Bombennacht_DSC_0485_com
Soremski_Bombennacht_DSC_0538_com

+

+

Es ist dem Gedenken an die Opfer und die Überlebenden gewidmet. Und will helfen, den Todestag des alten Kassel, der einstmals wunderschönen Residenzstadt, im Gedächtnis der Nachgeborenen zu verankern. Als Mahnung für Frieden, Verständigung und Versöhnung.

Es ist dem Gedenken an die Opfer und die Überlebenden gewidmet. Und will helfen, den Todestag des alten Kassel, der einstmals wunderschönen Residenzstadt, im Gedächtnis der Nachgeborenen zu verankern. Als Mahnung für Frieden, Verständigung und Versöhnung.

Soremski_Bombennacht_DSC_0542_com
Soremski_Bombennacht_0509_com

+

1. Auflage 2018 
© B+S SIEBENHAAR VERLAG
Hort Seidenfaden & Harry Soremski
Autor & Text 
Horst Seidenfaden

Autor & Fotografie 
Harry Soremski

Gestaltung 
Milan Soremski 

Druck
Druckhaus Köthen

hi@soremski.com
+49 171 411 8799

hi@soremski.com
+49 171 411 8799

hi@soremski.com
+49 171 411 8799

hi@soremski.com
+49 171 411 8799

hi@soremski.com
+49 171 411 8799

 
← Impressum 
© Milan Soremski

← Impressum
© Milan Soremski

← Impressum
© Milan Soremski